Menu
  • seelenplaeze.jpg
  • sl-04.jpg
  • sl-06.jpg
  • sl-07.jpg
  • sl-08.jpg
  • sl-09.jpg
  • sl-10.jpg
  • sl-11.jpg
  • sl-12.jpg
  • sl-15.jpg
  • sl-16.jpg
  • sl-17.jpg
  • sl-18.jpg
  • sl-19.jpg
  • sl-20.jpg
  • sl-21.jpg
  • sl-22.jpg
  • sl-23.jpg
  • sl-24.jpg
  • sl-25.jpg
  • sl-27.jpg
  • sl-28.jpg
  • sl-30.jpg
  • sl-31.jpg
  • sl-32.jpg
  • sl-33.jpg
  • sl-34.jpg
A+ A A-

Checkliste für das bewusste Bauen

Fragen: 
Warum will ich bauen? Für Fremdnutzer / Für die eigene Nutzung (weiter unten)

Ich baue für Fremdnutzer:
•    Habe ich wünsche für die späteren Bewohner?
•    Welche Ängste habe ich gegenüber dem Projekt?
•    Worauf freue ich mich bei dem Projekt?
•    Welche Eigenleistung bringe ich und aus welchem Grund bringe ich diese Leistung?

•    Wer finanziert das Projekt? in welchen Prozentsätzen?
•    Welchen Nutzen hat die Natur von dem Projekt? Kann ich sie einbinden?
•    Welchen Nutzen hat die Umwelt bei dem Projekt?
•    Welchen Nutzen haben die Nachbarn bei dem Projekt?
•    Welchen Nutzen haben die Tiere von meinem Projekt?
•    Schaffe ich einen Ausgleich für die versiegelte Fläche die mein Bauwerk beansprucht?
•    Biete ich dem Licht die Möglichkeit die Innenräume im Verlauf des Tages verschiedenartig zu belichten?
•    Wo schaffe ich in der Grundrissgestaltung Ordnung, wo gibt es ggf. eine kleine Dissonanz, die Lebendigkeit zu steigern.
•    Wie wird die Aussage eines Bodengutachtens in den Entwurf eingebunden?
•    Wie gehe ich auf das Material des vorgefundenen Baugrundes ein.( Sand- Lehm)
•    Welchen Baumbestand finde ich auf dem Grundstück vor? Kann ich Bäume in die Gestaltung einbinden? Kann ich Holzarten, die für die Baumaßnahmen entfernt werden müssen, im Bauwerk wieder aufnehmen.
•    Was geschieht auf dem Zentrum des Grundstückes?
•    Wo ist das Zentrum des Hauses? Und was ist dort geplant?
•    Wird das Bauwerk in 100 Jahren wieder liebevoll saniert?
•    Was übergebe ich meinen Nachkommen? ( Materialien ohne Entsorgungskosten)

•     Gibt es Erdenergien die zu berücksichtigen sind?





Ich baue für mich und will selber einziehen:
•    Mit wem möchte ich einziehen?
•    Bin ich mir mit allen Bewohnern über jeden Raum einig? Welchen Vorstellungen gibt es für Räume, die von allen genutzt werden.
•    Soll jeder die gleichen m-2 zur Verfügung haben?
•    Welche Ängste habe ich gegenüber dem Projekt?
•    Worauf freue ich mich bei dem Projekt?
•    Welche Eigenleistung bringe ich und aus welchem Grund bringe ich diese Leistung?
•    Wer finanziert das Projekt? In welchen Prozentsätzen?
•    Welchen Nutzen hat die Natur von dem Projekt? Kann ich sie einbinden?
•    Welchen Nutzen hat die Umwelt bei dem Projekt?
•    Welchen Nutzen haben die Nachbarn bei dem Projekt?
•    Welchen Nutzen haben die Tiere von meinem Projekt?
•    Schaffe ich einen Ausgleich für die versiegelte Fläche die mein Bauwerk beansprucht?
•    Biete ich dem Licht die Möglichkeit die Innenräume im Verlauf des Tages verschiedenartig zu belichten?
•    Wo schaffe ich in der Grundrissgestaltung Ordnung, wo gibt es ggf. eine kleine Dissonanz, die Lebendigkeit zu steigern.
•    Wie wird die Aussage eines Bodengutachtens in den Entwurf eingebunden?
•    Wie gehe ich auf das Material des vorgefundenen Baugrundes ein.( Sand- Lehm)
•    Welchen Baumbestand finde ich auf dem Grundstück vor? Kann ich Bäume in die Gestaltung einbinden? Kann ich Holzarten, die für die Baumaßnahmen entfernt werden müssen, im Bauwerk wieder aufnehmen.
•    Was geschieht auf dem Zentrum des Grundstückes?
•    Wo ist das Zentrum des Hauses? Und was ist dort geplant?
•    Wird das Bauwerk in 100 Jahren wieder liebevoll saniert?
•    Was übergebe ich meinen Nachkommen? ( Materialien ohne Entsorgungskosten)                               •    Gibt es Erdenergien die zu berücksichtigen sind?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok