Menu
A+ A A-

Deprecated: Non-static method JApplicationSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/web107/html/spirituelle_architektur/templates/gk_startup/lib/framework/helper.layout.php on line 113

Deprecated: Non-static method JApplicationCms::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/web107/html/spirituelle_architektur/libraries/cms/application/site.php on line 272

Informationen im Raum

Dieser Artikel soll aufzeigen, mit welcher Flut an Informationen wir tagtäglich in unserern eigenen vier Wänden in Kontakt kommen. Betrachten wir die kleinste Einheit in der Architektur, den Raum. Er wird definiert durch seine Form. Bei einem Rechteck, durch die Länge, die Breite und die Höhe. Gäbe es einen Raum ohne materielle Umgrenzung, so würden alleine die Proportionen die Energie des Raumes bestimmen.

Bauen wir aber eine Umgrenzung, sagen wir aus Holz, so wirkt neben der Information der Proportion auch noch die Information des Holzes (Holzart, Standort, etc.).

Sind Wände, Boden und Decke aus einem Baumstamm gebaut, dann ist die Flut an unterschiedlichen Informationen eingedämmt. Sind die Bretter vertikal verbaut, so stellt sich die Frage, ob sie alle so angeordnet sind, dass sich unten die ehemalige Wurzel befindet und oben die ehemalige Krone. Wurde darauf nicht geachtet, so wirkt dies neben der Proportion des Raumes und dem Material der Umfassungswände, Decken und Böden, tendenziell "chaotisch" auf den Raum.

Bei einer horizontalen Verschalung des Raumes gibt es ähnliche Probleme. Ist die Anordnung von Wurzel- Krone zu Wurzel- Krone unterbrochen, ist auch der Energiefluss horizontal unterbrochen.

Dies ist nur ein kleiner Ausflug, der zeigen soll, wie verschiedene Informationen auf einen Raum wirken. Diese Betrachtung geht hinaus über die Lage des Raumes im Haus und seine Funktion, das Haus auf dem Grundstück und seine Ausrichtung zu den Himmelsrichtungen, sowie die Lage des Grundstückes auf Mutter Erde.

Wenn wir unsere Räume anschauen, dann bestehen sie aus sehr vielen Materialien, jedes einzeln wirkt auf den Raum, und somit auch auf die Bewohner. Die Energien kann man nicht löschen, aber es ist hilfreich sich ihrer bewusst zu werden, um mit ihnen zu gestalten.

 

Lesen Sie auch:

Wie weit strahlt die Energie einer Form

Rem Koolhaas zu spektakulären Formen

Aufgehoben im Walfischbauch

 

Form follows...

Hexagonpulsator