Menu
A+ A A-

Deprecated: Non-static method JApplicationSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/web107/html/spirituelle_architektur/templates/gk_startup/lib/framework/helper.layout.php on line 113

Deprecated: Non-static method JApplicationCms::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/web107/html/spirituelle_architektur/libraries/cms/application/site.php on line 272

Raupe zum Licht

Es ist die Form, die Form gibt, die formt, aber auch nach außen und innen strahlt.
Das hier zu betrachtende Bauwerk des Architekturbüros Localarchitecture aus Lausanne stellt eine Form in den Raum. In den Außenraum. Eingefasst durch Bäume, Bauwerke und auch Berge strahlt die hölzerne Konstruktion des Pavillons im Zentrum der Hofbildung.

In seinem Äußeren erkennt man eine Raupe, die sich nach dem Licht sehnt. Im Inneren zeigt sich ein organischer Raum, der sich zu einem Höhepunkt hin öffnet. Dem Kloster der Diakonissen von Saint-Loup im Kanton Waadt in der Westschweiz ist ein passender Interimsbau gelungen.

Die Form lässt auch an einen Darm denken. In seinem Inneren werden die Eindrücke des Lebens verdaut, eine neue, positive Ausrichtung hat sich eingestellt, wenn der Besucher den Raum wieder verlässt.

Das Faltwerk wirkt wie aus einem Guss, und es mutet wie ein Panzer an. Es beugt sich zu einer Seite, als wolle es nicht nur den Regen abweisen, sondern auch allem Unerwünschten die Stirn bieten.

Die Konstruktion kann auch als ein riesiges Tor verstanden werden, bei dessen Durchschreiten der Mensch mit der Kraft des Holzes in Kontakt kommt.